Allgemeine Geschäftsbedingungen

Jeder Käufer bestätigt mit seiner Bestellung, diese AGBs gelesen zu haben und ihnen zustimmt.

1. Geltung
Diese Bedingungen gelten für alle unsere Verkäufe und Lieferungen. Abweichungen, insbesondere
Geschäftsbedingungen des Käufers und Nebenabreden, gelten nur, wenn diese von uns schriftlich
anerkannt wurden.

2. Produktbeschreibung
Die auf unserer Webseite enthaltenen Beschreibungen und Abbildungen entsprechen dem Stand zum
Zeitpunkt der Einstellung. Änderungen, ohne einzelne Bekanntgabe, behalten wir uns vor.

3. Angebot und Auftragsannahme
Unsere Angebote gelten als freibleibend. Wir behalten uns vor, Aufträge teilweise oder ganz abzulehnen.
Insbesondere bleiben Liefermöglichkeiten, Preisangleichung und Zwischenverkäufe vorbehalten, es sei
denn, dass wir das Angebot ausdrücklich schriftlich als verbindlich bezeichnet haben. Alle uns erteilten
Aufträge bedürfen unserer Einwilligung. Mündliche, telefonische und durch Vertreter getroffene
Vereinbarungen werden erst wirksam, wenn sie durch uns schriftlich bestätigt wurden. Sowohl
Auftragsbestätigungen, als auch sonstige Vereinbarungen werden auf der Basis dieser Geschäftsbedingung
vorgenommen.

4. Aufträge/ Preise
Vor der Erteilung eines Auftrags an uns erbitten wir Rücksprache mit uns, um sicherzustellen, dass die
Bestellung exakt den Bedürfnissen des Kunden entspricht. Falls zu diesem Zeitpunkt noch Fragen im Bezug
auf die Möglichkeiten und Charakteristiken unserer Geräte offen sein sollten, wird unsere Verkaufsabteilung
alle entsprechenden Informationen liefern.

Preise müssen grundsätzlich erfragt werden, da Tagespreise für Waren gelten können.

5. Storno
Warenrücksendungen von Kunden, gewerblichen Kunden, Firmen oder Institutionen können nur mit
unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung im Inland ( Deutschland) innnerhalb von 2 Wochen
erfolgen. Die Gutschrift der zurückgegebenen Ware erfolgt unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr
von mindestens 20 % des Waren- und Aufwandswertes, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes
vereinbart wurde. Eine Stornierung von Exporten und als Exportgeräte gekennzeichnete und in der
Webseite dargestellte Waren und Geräte kann nicht erfolgen.

6. Warenbeschaffenheit und Verwendungszweck
Abbildungen, Maße, Gewichtsangaben und technische Daten gelten nur als annähernd. Änderungen der
Geräte bleiben uns vorbehalten. Für die Eignung zu dem vom Käufer vorgesehenen Verwendungszweck
übernehmen wir keine Gewähr. Unsere Vorschläge für den Gebrauch machen wir nach bestem Wissen,
sind aber unverbindlich. Wir haften daher weder dem Käufer, noch Dritten gegenüber.

7.Lieferung
Die vom Käufer gewünschte Lieferzeit wird von uns nach Möglichkeit eingehalten. Unsere Lieferzeit
entsprechen dem nach bestem Wissen geschätzten, voraussichtlich für die Lieferung benötigten Zeitraum.
Sie sind aber nur verbindlich bei ausdrücklicher schriftlicher Übernahme einer Lieferfristgarantie. Alle als
Exportgeräte auf unserer Webseite gekennzeichneten Waren sind von der Rückgabe grundsätzlich
ausgeschlossen. Waren die nicht als Exportgeräte gekennzeichnet sind, können in Deutschland innerhalb
von 2 Wochen aber nur in vollständiger Orginalverpackung zurückgegeben werden.

8. Haftungsbegrenzung
Haftung für eventuelle Abbildungsfehler, technische Änderungen an den Waren oder für die anhaltende
Lieferfähigkeit aller Waren kann nicht übernommen werden.

9. Fracht
Bedingungen: Ab Werk. Verpackung, Versicherung und Frachtkosten für alle Waren, sowie etwaige
Kurierfahrten sind nicht in unseren Preisen enthalten. Zusätzliche Kosten: Zahlungen aller entstehenden
Kosten die sich auf Fracht, Versicherung, Behandlung, Dokumentation, Briefmarken, Steuern,
Zollgebühren oder -kosten beziehen, werden von dem Käufer getragen.

10. Versandtrisiken
Die Ware wird in jedem Fall auf Gefahr des Käufers versandt. Dies gilt für Bruchschaden, Verderb und
jeglicher Veränderung der Ware während des Transports. Eine Transportversicherung schließen wir nur bei
Vereinbarungen und auf Kosten des Käufers ab. Gegebenenfalls muss bei Empfang einer schon äußerlich
beschädigten Sendung der Käufer uns durch ein postalisches oder bahnamtliches Protokoll informieren, um
den Schaden bei der Versicherungsgesellschaft geltend zu machen. Zahlung aller entstehenden Kosten, die
sich auf Fracht, Versicherung, Behandlung, Steuern, Dokumentation, Porto, Zollgebühren oder -kosten
beziehen, werden vom Käufer getragen.

11. Zahlungsbedingungen
Die Lieferungen erfolgt grundsätzlich bei Vorauskasse . Zahlungen müssen in € (Euro) erfolgen. Wir
sind berechtigt, Lieferungen einzustellen bzw. unsere Forderungen sofort fällig zu stellen und ein bereits
eingeräumter Zahlungsziel zu widerrufen, wenn der Käufer seinen Verpflichtungen aus der
Geschäftsbedingung mit uns auch nur teilweise nicht nachkommt oder wem uns Umstände bekannt
werden, die Zweifel an seiner Zahlungsfähigkeit begründen.

12. Gewährleistung
Ein Anspruch auf Wandlung oder Rücktritt vom Vertrag steht dem Käufer nicht zu. Die Rücksendung
der Ware ohne vorherige schriftliche Abstimmung mit uns ist unzulässig.
Wir haften in keinem Falle - aus welchem Rechtsgrund einschließlich positiver Forderungsverletzung auch
immer - für mittelbare Schäden und Folgeschäden bei den Käufern oder auch Dritten, die nicht an dem
Liefergegenstand selbst entstehen. Für Materialbedingte Abweichungen in der Abmessung und Leistung,
die weder von uns noch von unseren Zulieferanten beeinflusst werden können, leisten wir in keinem Falle
Gewähr. Wenn die geltend gemachten Mängel darauf beruhen können, tragen die Käufer die Beweislast
dafür, das sie nicht darauf beruhen.

13. Rückgaberecht / Widerrufsrecht
Sie haben ein 14tägiges Rückgaberecht( unter Beachtung der AGB ) nach Erhalt der Ware. Schicken Sie
bitte die Ware in einwandfreiem Zustand, in der Originalverpackung per Post zurück (unfreie Pakete werden
wegen Strafporto nicht angenommen). Die Annahme von Paketen verweigern wir, (wegen Strafporto
und nicht berechtigter Rücksendungen). Der Verbraucher hat Wertersatz für die durch eine
bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung zu leisten. Der
Verbraucher darf die Ware vorsichtig und sorgsam prüfen. Den Wertverlust, der durch die über die reine
Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als “neu“ verkauft werden kann, hat
der Verbraucher zu tragen.
Rückgabefolgen:
Im Falle der wirksamen Ausübung des Rückgaberechts sind die beiderseits empfangenen Leistungen
zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei
einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die
Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft
möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem
Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert
beeinträchtigt. Im Falle der Verschmutzung oder Beschädigung von zurückgesandter Ware bleibt
das Zurückbehaltungsrecht in anteiliger oder vollständiger Höhe des Kaufpreises vorbehalten.

14. Aufrechnung und Zurückbehaltung
Der Käufer ist zur Aufrechnung und zur Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts wegen seiner
behaupteten Gegenansprüche nicht berechtigt, es sei denn, das wir sie ausdrücklich anerkannt haben.

15. Aufforderung zur Wahrung gesetzlicher Vorschriften
Der Käufer verpflichtet sich ausdrücklich, kein Gerät im Inland ohne die dazu etwa erforderlichen
Genehmigungen der Deutschen Bundespost, des Telekommunikationsgesetzes oder anderer
Behörden in Betrieb zu nehmen. Das gilt insbesondere für die mit Zusatzauszeichnungen
ausgewiesenen Geräte mit dem Vermerk "Nur für Export", "ohne CE-Kennzeichnung', "ohne FTZNummer",
"ohne BZT-Zulassung", 'Gewerbeschein erforderlich'. Eine Verletzung dieser Pflichten
macht den Käufer gegebenenfalls uns gegenüber Schadenersatzpflichtig. Der Käufer wurde
ausführlich mündlich, durch AGB - Aushang, und schriftlich anhand der in Aufträgen,
Lieferscheinen, Bestellungen und Rechnungen ausgewiesenen gesetzlicher Vorschriften,
erforderliche Genehmigungen eingehendst informiert, und betätigt seine Zustimmung mit seiner
Unterschrift auf unseren Geschäftspapieren. Eine Ausnahme stellt § 5b des FAG dar, d.h. Lieferung
an Gewerbetreibende, die Funk- und Sendeanlagen herstellen, vertreiben, instand setzen oder imund
exportieren, ist innerhalb der BRD nach Vorlage eines gültigen Gewerbenachweises möglich.
Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass die missbräuchliche Verwendung als Abhörgerät, das
Belauschen und Aufzeichnen des nicht öffentlich gesprochenen Wortes ebenfalls strafbar ist.Bitte
erfragen Sie die für Ihr Land erforderlichen geltenden rechtlichen Rahmenbedienungen.

16. Urheberrechte, gewerblicher Rechtsschutz
Unterlagen wie Modelle, Zeichnungen, Prospekte und dergleichen bleiben unser Eigentum und dürfen ohne
unsere besondere Genehmigung weder anderweitig benutzt, vervielfältigt, noch der Konkurrenz zugänglich
gemacht werden. Der Käufer verpflichtet sich uns gegenüber zur Wahrung unserer gewerblichen
Schutzrechte und übernimmt die alleinige Verantwortung dafür, dass Schutzrechte Dritter im In- und
Ausland nicht verletzt werden.

17. Rechtsstatur
Für alle Meinungsverschiedenheiten aus unseren Geschäften mit Kunden gilt ausschließlich das Recht der
Bundesrepublik Deutschland.

18. Gerichtsstand
Für alle Streitigkeiten mit Kunden und Vollkaufleute, gilt Berlin-Spandau als Gerichtsstand, wenn unsere
Forderungen auf dem Wege des gerichtlichen Mahnverfahrens (Zahlungsbefehl ) geltend gemacht werden.

2011 AGBs. Copyright © MA Tectronics
Powered by Joomla 1.7 Templates